Quartierprojekt Claramatte - Vom Klostergarten zum Quartierpark
Quartierbewohnerinnen und -bewohner haben vom Januar bis Juni 2001 historische und aktuelle Themen rund um die Claramatte erforscht. Die Resultate dieser Spurensuche wurden von Juni bis September 2001 als Ausstellung präsentiert.
In dieser Ausstellung auf der Claramatte konnten Sie mehr zu den Nonnen im Obstgarten, zum "Geissenpeter", zur Schlittschuhbahn, den Gehern an den Mustermesse-Strassenläufen, den Promenadenkonzerten, zu den Hippies im ersten AJZ, zu den Handwerkern, Gewerbetreibenden, ArbeiterInnen und BewohnerInnen sowie den BesucherInnen im Brausebad erfahren.
Sie konnten die Saatkrähen in den Platanen beobachten, eine Lichtinstallation geniessen und den Forschungsprozess der TeilnehmerInnen in einem Video verfolgen.
Sie haben gehört, wie ZeitzeugInnen über die Vergangenheit erzählen, sind dem heute aufgeschütteten Krummen Teich entlang gewandert, oder haben sich an den zahlreichen Begleitveranstaltungen gefreut.
Die Ausstellung ‚Vom Klostergarten zum Quartierpark' bot Tag und Nacht Sehenswertes.
Die Ausstellungstafeln wurden nun wieder demontiert. Die vielfältigen Erfahrungen und Erinnerungen jedoch sollen bleiben.
Sie können die Ausstellung darum auch hier auf der Homepage besuchen - zwar allerdings nur virtuell, aber dafür bei jedem Wetter.
Auch von den vielen Rahmenveranstaltungen gibt es Dokumente. Klicken Sie auf die Bildergalerie, um die Veranstaltungen nochmals Revue passieren zu lassen!
Ihr Verein Claramatte